zum Inhalt

Als ein 27-jähriger Mann vorbeikam, griff ihn ein Unbekannter mit einem Messer an

Bei einem plötzlichen Messerangriff im Hamburger Stadtteil Wilstorf ist ein Mann schwer verletzt worden. Der 27-Jährige war am Donnerstagabend mit seiner Freundin auf dem Heimweg, als ein unbekannter Mann an ihm vorbeikam, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen stach er ihm in den...

Auf dem Dach des Streifenwagens der Polizei leuchtet der Schriftzug „Polizei“. Foto.aussiedlerbote.de
Auf dem Dach des Streifenwagens der Polizei leuchtet der Schriftzug „Polizei“. Foto.aussiedlerbote.de

Hamburg - Als ein 27-jähriger Mann vorbeikam, griff ihn ein Unbekannter mit einem Messer an

Bei einem plötzlichen Messerangriff im Hamburger Stadtteil Wilstorf ist ein Mann schwer verletzt worden. Der 27-Jährige war am Donnerstagabend mit seiner Freundin auf dem Heimweg, als ein unbekannter Mann an ihm vorbeikam, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen stach er ihm in den Rücken. Rettungskräfte der Feuerwehr transportierten den Schwerverletzten zur Notoperation ins Krankenhaus. Eine sofortige Suche blieb erfolglos. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Pressemitteilung der Polizei

Lesen Sie auch:

Quelle: www.stern.de

Kommentare

Aktuelles

Signs hang at the entrance to the polling station at the Rutheneum grammar school in Gera.

Voraussichtlich mehrere Stichwahlen.

Kommende Kommunalwahlen - Voraussichtlich mehrere Stichwahlen. Kommende sind Wahlen zur Ausgleichsphase für 13 Sitze in Bezirksvertretungen und 5 Bürgermeisterstellen von selbständigen Städten in Thüringen. Bei über der Hälfte der Stimmen gezählt, scheinen die Bürgermeister von Weimar, Peter Kleine (unabhängig), und Suhl, André Knapp (CDU), sowie die Landrätinnen von Weimarer Land,

Mitglieder Öffentlichkeit