zum Inhalt

John Kennedy – Präsident und Legende

Vor sechs Jahrzehnten ereignete sich das Attentat auf John Kennedy, den Präsidenten der Vereinigten Staaten. Seine Ära endete abrupt. In der Erinnerung der Nation und der ganzen Welt bleibt er als Amerikas beliebtester Präsident verankert.

Foto: Facebook.com

Vor sechzig Jahren wurde der US-Präsident John Kennedy ermordet. JFK. Seine Zeit blieb stehen. In der Erinnerung der Nation und der Welt bleibt er als Präsident der kühnen Durchbrüche, der markanten Handlungen und der unerfüllten Versprechen. "Der beliebteste Präsident Amerikas". Laut einer kürzlichen Gallup-Umfrage billigen 90 Prozent der Amerikaner seine Arbeit.

Nach den routinemäßigen 50er Jahren benötigte Amerika Erneuerung. Und es bekam diese Chance. Natürlich veränderte sich die Gesellschaft selbst. Die Jugend suchte neue Wege für sich und stritt mit dem Establishment. Es brodelte und brach die Hippie-Bewegung aus.

Die politischen Veränderungen an der Spitze der Staatspyramide resonierten im Einklang mit den Erwartungen und der neuen Dynamik.

Kennedy wurde mit 43 Jahren Präsident und brachte ein neues Lebensgefühl ins Weiße Haus.

Lesen Sie auf Russisch: Джон Кеннеди – президент и миф

Präsident der freien Welt

Er versuchte, die amerikanische Gesellschaft und Amerikas Mission umzugestalten. Er proklamierte die globale freie Welt. Im polarisierten Kontext der Epoche wurde dies zum Inbegriff des westlichen Welt. Die UdSSR und das sozialistische Lager waren das Gegenteil. Dies war eine der Schlüsselideen Kennedys. Sie wurde zur Grundlage des Weltbildes in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts (und ist auch heute noch relevant).

Der Schutz und die Behauptung der Freiheit überall – in Berlin, vor allem in Vietnam – passten organisch in dieses Projekt.

Kennedy gelang es, den karibischen Knoten zu lösen. Für einen Moment schien ein Atomkrieg unvermeidlich. Doch es ging gut. Am 20. November 1962 gab Kennedy den Befehl zur Aufhebung der Kuba-Blockade. Dieses Ereignis markierte das Ende der Kubakrise, als die USA und die UdSSR am Rande eines Atomkrieges balancierten. Die UdSSR entfernte nukleare Sprengköpfe aus Kuba, und die USA aus der Türkei.

Unter ihm wurde auch der Vertrag über das Verbot von Atomwaffentests in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser unterzeichnet. Dieses Abkommen von 1963 wurde auch von der UdSSR und Großbritannien unterzeichnet.

Hätte Kennedy eine Eskalation des Krieges in Vietnam verhindern können? Darauf gibt es keine Antwort.

Foto: GETTY IMAGES.
Foto: GETTY IMAGES.

Es begann der entscheidende Durchbruch zur Abschaffung der Rassendiskriminierung, zum Schutz der Rechte von Minderheiten. Es war eine Bewegung hin zu den Rechten und Freiheiten des Menschen.

Kennedy rief junge Amerikaner auf, ihre Verantwortung für das Schicksal der USA zu erkennen. Sein berühmtes Aphorismus: "Frage nicht, was dein Land für dich tun kann – frage, was du für dein Land tun kannst."

Es wird zu Recht bemerkt, dass Kennedy einer der ersten Politiker des neuen Stils, eine "kulturelle Ikone" war. Er war extrem medienwirksam, äußerst erfolgreich als öffentliche Persönlichkeit in den alten und neuen Medien, vor allem im Fernsehen.

John Kennedy – Präsident und Legende. Seine legendäre Charisma lebt auch heute noch.

Erinnerungen eines Russen

Der nicht mehr junge Blogger aus Moskau, Andrei Belyaev, erinnert sich:

"Vor sechzig Jahren, am Freitag, den 22. November 1963, wurde der Präsident der USA, John Kennedy, ermordet. Ich erfuhr davon aus den Fernsehnachrichten. Der Sprecher (ich glaube, es war Viktor Balashov) las ruhig von einem Blatt Papier. Plötzlich tauchte ein Mann mit einem Cowboyhut links im Bild auf und reichte dem Sprecher einen Zettel (ein solcher Vorfall war im Fernsehen damals ungewöhnlich). Der Sprecher veränderte sich abrupt und verlas mit fast tränenreicher Stimme, dass der 35. Präsident der USA um 13 Uhr in Dallas, Texas, ermordet wurde (in Moskau war es bereits 22 Uhr).
Das sowjetische Volk hatte Kennedy zu dieser Zeit liebgewonnen. Nach der Kubakrise 1962 ließ die Spannung nach und die aggressive Rhetorik klang ab. Kennedy und Chruschtschow unterhielten sich freundlich in Wien. Es gab die Hoffnung, dass die idiotische Konfrontation bald enden würde.
Es gab damals viele Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges, und sie hatten noch eine klare Erinnerung und vergaßen den Geist der militärischen Allianz der Mitte der 1940er Jahre nicht. Es beeindruckte, dass Jack auch ein Frontsoldat war, verletzt am Pazifikfront. Sie erinnerten sich an das Leih- und Pachtgesetz. Sogar die Jungen, die den Krieg erlebt hatten, vergaßen nicht die amerikanische Hilfe. Sie erinnerten sich an die Studebakers und Willys - die Hauptart des Kraftfahrzeugtransports, an das amerikanische Dosenfleisch und den Eierpulver, den 'Roosevelt-Lächeln', wie es die Moskauer Witzbolde nannten. Es ist durchaus möglich, dass ich genau dank des amerikanischen Dosenfleisches die Belagerung Moskaus 1941-43 überlebt habe und jetzt die Möglichkeit habe, mit Ihnen zu kommunizieren.
John Kennedy war kein gemalter Schönling, aber sein Gesicht war ungewöhnlich, intelligent und willensstark und weckte Sympathie. Die leicht erkennbare Erscheinung eines Iren. Die schöne Jacqueline gefiel allen, und auch ihre Kinder waren rührend. Insgesamt eine glückliche Familie, und diese Nachricht erschütterte uns, zumindest was die Moskauer betrifft.
Und wer hätte gedacht, dass im kommenden Jahrhundert die Medien von den USA als einem inhärenten Feind Russlands schreien würden."

John Kennedy - Präsident und Legende: Verehrer und der Hass des Tages

Viele Amerikaner sind fest davon überzeugt, dass hinter der Ermordung Kennedys mehr steckt, dass düstere und einflussreiche Figuren im Hintergrund lauern. Laut einer kürzlichen Gallup-Umfrage teilen zwei Drittel diese Ansicht. Dieses Thema wird auch von einigen Politikern aktiv genutzt.

Das moderne Amerika ist eine Welt der Extreme. Einige Kennedy-Verehrer sind fanatisch.

Lelya Shergova, Direktorin der amerikanischen Stiftung "Give Life", schrieb kürzlich auf Facebook aus den USA:

"Auf CNN beginnt gerade eine Sendung über Zeugen des 'Kennedy lebt'-Kults. Das ist natürlich völliger Wahnsinn. Falls Sie es nicht wissen, das ist ein Teil der QAnon-Sekte [eine Verschwörungstheorie, die von Trump-Anhängern verbreitet wird], die glauben, dass JFK nicht ermordet wurde und sein Sohn auch nicht bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, sondern dass beide am Leben sind und sich verstecken. Sie werden bald (dieses 'bald' dauert schon seit Jahren, seit etwa 2021) auftauchen und Trump unterstützen. Der jüngere JFK wird Vizepräsident unter Trump. Einige dieser Leute haben ihre Familien verlassen und warten seit Monaten in Dallas auf das Erscheinen von JFK, buchstäblich wie auf die Wiederkunft Christi. In ihrem Kopf ist das nicht 'wie', sondern praktisch dasselbe.
Was mich an dieser ganzen Geschichte am meisten erstaunt, ist die Tatsache, dass diese Gehirnwäsche online stattfindet. Früher dachte ich naiv, dass das Einbeziehen von Menschen in Sekten das Ergebnis der außergewöhnlichen persönlichen Fähigkeiten der Sektenführer und der Schulung von Rekrutierern ist. Selbst als junge Leute, besonders Mädchen, online in den IS rekrutiert wurden, dachte ich immer noch, dass es eine etwas andere Situation ist, die mit der gewissen Verletzlichkeit von Teenagern und ihrem jugendlichen Gefühl der Einsamkeit und des Andersseins zu tun hat. Aber hier ist eine gruselige Mischung aus Religiosität und einer fragwürdigen Variante von 'Empathie', die darauf wartet, dass Kennedy online von seiner Wiederkunft erfährt.
P.S. Ich hoffe, Sie verstehen, dass auch im Kern der Theorie der überlebenden Kennedys Antisemitismus steckt, wie üblich eigentlich."

Lesen Sie auch:

Kommentare

Aktuelles

Die Rolle der Ernährung für die Gesundheit der Haare und die Wirksamkeit der Haartransplantation

Die Rolle der Ernährung für die Gesundheit der Haare und die Wirksamkeit der Haartransplantation

Die richtige Ernährung spielt nicht nur für die allgemeine Gesundheit Ihres Körpers eine wichtige Rolle, sondern auch für den Zustand Ihrer Haare. In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, welche Lebensmittel und Nährstoffe Ihr Haar stärken und die Wirksamkeit von Haartransplantationen erhöhen können.  Lesen Sie auch: Lernen Sie iHairium

Mitglieder Öffentlichkeit
Aktuelle Trends in der Welt der Haartransplantation: Neue Techniken und Technologien

Aktuelle Trends in der Welt der Haartransplantation: Neue Techniken und Technologien

Die Welt der Haartransplantation entwickelt sich ständig weiter, und jedes Jahr kommen neue Techniken und Technologien hinzu. In diesem Artikel werden wir einige der aktuellsten Trends in der Welt der Haartransplantation vorstellen und zeigen, wie sie die Branche verändern.  Lesen Sie auch: Lernen Sie iHairium kennen: Ihr ultimativer Assistent für

Mitglieder Öffentlichkeit
Etappen der Haartransplantation: Von der Vorbereitung bis zur Wiederherstellung

Etappen der Haartransplantation: Von der Vorbereitung bis zur Wiederherstellung

Die Haartransplantation ist ein komplexes und altes Verfahren, das eine sorgfältige Vorbereitung und Nachsorge erfordert. In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Phasen des Haartransplantationsprozesses von der Vorbereitung bis zur Wiederherstellung erläutern. Lesen Sie auch: Lernen Sie iHairium kennen: Ihr ultimativer Assistent für die Haarwiederherstellung 1. Die Vorbereitung: Die erste

Mitglieder Öffentlichkeit
Auswahl einer Haartransplantationsklinik: Schlüsselfaktoren und Tipps

Auswahl einer Haartransplantationsklinik: Schlüsselfaktoren und Tipps

Die Wahl der richtigen Haartransplantationsklinik ist ein wichtiger Schritt zur Wiederherstellung Ihres Aussehens und Ihres Selbstbewusstseins. Es ist eine Entscheidung, die sorgfältige Recherche und Verständnis erfordert, um die beste Lösung für Ihre individuellen Bedürfnisse zu finden. Lesen Sie auch: Lernen Sie iHairium kennen: Ihr ultimativer Assistent für die Haarwiederherstellung 1.

Mitglieder Öffentlichkeit