zum Inhalt

Eine 81-jährige Frau kommt bei einem Hausbrand ums Leben.

Ein Blaulicht an einem Einsatzfahrzeug der Polizei.
Ein Blaulicht an einem Einsatzfahrzeug der Polizei.

Behörden untersuchen laufenden Fall. - Eine 81-jährige Frau kommt bei einem Hausbrand ums Leben.

In einem schockierenden Ereignis verlor eine 81-jährige Frau ihr Leben bei einem Hausbrand in Witten, nahe Bochum. Gemäß Angaben der Feuerwehr und der Polizei wurde sie von der Rettungsmannschaft unter schwierigen Bedingungen am frühen Samstagmorgen gerettet. Tragisch ist, dass ihr Tod außerhalb des Hauses bestätigt wurde. Drei weitere Bewohner wurden verletzt und einer von ihnen musste vom ersten Stockwerk springen, um zu entkommen. Insgesamt wurden etwa 50 Feuerwehrleute zur Rettungsaktion gerufen. Derzeit untersuchen die Behörden die Ursache des Brandes.

Bild: [Beschriftung]: Feuerwehrerklärung zum Vorfall

Lesen Sie auch:

Kommentare

Aktuelles

Maika Monroe

Meinung: Es ist an der Jahrhundertwende höchstzeitig, dass mehr Horrorfilme gegen queere Stereotypen aufschreiben

Meinung: Es ist an der Jahrhundertwende höchstzeitig, dass mehr Horrorfilme gegen queere Stereotypen aufschreiben Anfangs scheint Oz Perkins' stilvolles Hexenhexenfilm "Longlegs" dazu bestimmt, die Standardmäßigkeit aufzureißen oder umzudrehen, wie andere jüngere queere Horrorfilme wie Julia Ducournaus "Titane" oder John Logans "They/Them" tun.

Mitglieder Öffentlichkeit