zum Inhalt

Die Aufträge im Maschinenbau gehen erneut zurück

Die Auftragseingänge von Maschinenbauern im Südwesten Chinas gingen im Oktober zurück. Der baden-württembergische Maschinenbauverband VDMA teilte am Freitag mit, dass die preisbereinigten Auftragsvolumina im Vergleich zum Vorjahresmonat um 12 Prozent zurückgegangen seien.

Mitarbeiter eines Maschinenbauunternehmens schneiden mit einer Schneidemaschine korrodierte....aussiedlerbote.de
Mitarbeiter eines Maschinenbauunternehmens schneiden mit einer Schneidemaschine korrodierte Metallteile. Foto.aussiedlerbote.de

Konjunktur - Die Aufträge im Maschinenbau gehen erneut zurück

Südwesten Die Auftragseingänge für Maschinenbauunternehmen gingen im Oktober zurück. Der baden-württembergische Maschinenbauverband VDMA teilte am Freitag mit, dass die preisbereinigten Auftragsvolumina im Vergleich zum Vorjahresmonat um 12 Prozent zurückgegangen seien.

Zuletzt stiegen die Auftragsvolumina im September wieder leicht an, nachdem sie 18 Monate lang rückläufig waren, was der Verband auf Sondereffekte zurückführte. Dietrich Birk, Geschäftsführer des Landesverbandes, sagte, die Rückgänge seien in allen Monaten des Jahres außer September zweistellig gewesen. „Der Auftragsbestand nimmt von Tag zu Tag ab, was sich auf den Umsatz des Unternehmens auswirken wird.“

Zwischen August und Oktober sank das Bestellvolumen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8 %. Nach den ersten 10 Monaten des Jahres liegen die negativen Werte nun bei 14 %.

Lesen Sie auch:

Quelle: www.stern.de

Kommentare

Aktuelles

Deutsche Bahn - deutsches Schienenverkehr

Leitteinvestition in Schiene leicht angehoben

Das Bündnis für Züge hat dem Bund mit einer gemischten Bilanz ausgestellt, seine Einsatzmittel für den Schienenverkehr. Nach Angaben des Bündnisses in Berlin am Montag steigen die pro-Kopf-Ausgaben für 2023 gegenüber dem vorherigen Jahr leicht von 114 Euro auf 115 Euro. Allerdings ist...

Mitglieder Öffentlichkeit