zum Inhalt

Umgestürzter LKW blockiert Fehmarnsundbrücke

Ein umgestürzter Lastwagen auf der Fehmarnsundbrücke blockierte am Freitag mehrere Stunden lang den Zugang zur Insel. Ein Polizeisprecher sagte, die Bergung des Fahrzeugs sei aufgrund des anhaltend starken Windes sehr schwierig gewesen. Es kam zu einem Stau und Rettungsfahrzeuge waren darin...

Auf der Autobahn reihen sich Fahrzeuge auf. Foto.aussiedlerbote.de
Auf der Autobahn reihen sich Fahrzeuge auf. Foto.aussiedlerbote.de

Verkehr - Umgestürzter LKW blockiert Fehmarnsundbrücke

Ein umgestürzter Lastwagen auf der Fehmarnsundbrücke blockierte am Freitag mehrere Stunden lang den Zugang zur Insel. Ein Polizeisprecher sagte, die Bergung des Fahrzeugs sei aufgrund des anhaltend starken Windes sehr schwierig gewesen. Es kam zu einem Stau und Rettungsfahrzeuge waren darin eingeklemmt. Der Sprecher sagte, es gebe noch keine Schätzung darüber, wann und wie die Brücke wieder geöffnet werde. Er betonte, dass Fluchtwege offen bleiben müssen.

„Verkehrsteilnehmer sollten jetzt erst gar nicht losfahren und hoffen, dass die Wartezeit kurz ist“, sagte ein Sprecher am Freitagnachmittag. „Da wir noch nicht wissen, wann die Brücke wieder geöffnet wird, ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen.“

Der Lastwagen wurde am Donnerstagabend von einer Windböe umgeweht. Der Fahrer sei vorsorglich zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht worden, sagte der Sprecher. Zwei weitere Lastwagen waren am Donnerstag durch den Sturm umgekippt worden. Sie können sich jedoch innerhalb kurzer Zeit erholen.

Pressemitteilung der Polizei

Lesen Sie auch:

Quelle: www.stern.de

Kommentare

Aktuelles

A German shepherd crossbreed on a walk with its owner.

Über 280 Personen in Brandenburg wurden von Hunden gebissen.

In Brandenburg wurden im Jahr 2023 insgesamt 286 Menschen von Hunden angegriffen. Das sind dreizehn Vorfälle weniger als im Jahr zuvor, wie das Innenministerium in Potsdam mitteilte. Die Berliner Zeitung "B.Z." hatte diese Informationen zuerst veröffentlicht. Den Angaben zufolge wurden die...

Mitglieder Öffentlichkeit