Fußball

Tur­bi­ne Pots­dam hat sei­nen Kader für den Abstiegs­kampf in der Frau­en­fuß­ball-Bun­des­li­ga ver­voll­stän­digt. Zwei Tage vor dem Hin­run­den-Abschluss gegen den FC Bay­ern Mün­chen am Sonn­tag im hei­mi­schen Karl-Lieb­knecht-Sta­di­on (13.00 Uhr/Magentasport) ver­pflich­te­te der abge­schla­ge­ne Tabel­len­letz­te Jes­si­ca De Filip­po, wie der Ver­ein am Frei­tag mit­teil­te. Nur Stun­den zuvor hat­te Pots­dam die Ver­trags­auf­lö­sung von Trai­ner Sven Weigang bekannt gegeben.

Trotz der fast schon aus­sichts­lo­sen Lage bei einem Rück­stand von aktu­ell neun Punk­ten auf das ret­ten­de Ufer freut sich die 21-Jäh­ri­ge auf ihren ers­ten Pro­fi­ver­trag. «Ich kann es kaum erwar­ten, dass es nun los­geht und ich für die­sen nam­haf­ten Ver­ein spie­len kann», sag­te De Filippo.

Die Kana­die­rin spiel­te zuletzt zwei Spiel­zei­ten an der Uni­ver­si­ty of Arkan­sas in den USA und erziel­te dabei in der ver­gan­ge­nen Sai­son zwölf Tore in 22 Spie­len und kam auf acht Vorlagen.

0
Titelbild: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Lesen Sie auch: