zum Inhalt

Gewerkschaften drohen mit Warnstreik gegen Lufthansa-Tochter

Die Pilotengewerkschaft Verband Cockpit (VC) hat mit einem Warnstreik gegen die Lufthansa-Tochter „Discover Airlines“ gedroht. Der Grund dafür, teilte die VC am Donnerstag in Frankfurt mit, sei, dass die Tarifverhandlungen ins Stocken geraten seien. Die Gewerkschaften seien gezwungen, „durch...

Discover Airlines - Gewerkschaften drohen mit Warnstreik gegen Lufthansa-Tochter

Die Pilotengewerkschaft Verband Cockpit (VC) hat mit einem Warnstreik gegen die Lufthansa-Tochter „Discover Airlines“ gedroht. Der Grund dafür, teilte die VC am Donnerstag in Frankfurt mit, sei, dass die Tarifverhandlungen ins Stocken geraten seien. Die Gewerkschaften seien gezwungen, „durch die Warnung vor einem Streik echte und glaubwürdige Tarifforderungen hervorzuheben“. Es könnte kurzfristig zu einem Warnstreik kommen, sogar noch vor Weihnachten. Es wurde kein konkretes Datum genannt.

Nach Angaben der Gewerkschaft sind die Verhandlungen in den Tochtergesellschaften, die noch keinen Tarifvertrag abgeschlossen haben, in eine Sackgasse geraten.Arbeitgeber und Gewerkschaften sind nun auf dem besten Weg, zumindest eine teilweise Einigung zu erzielen. Allerdings hätten die Arbeitgeber bis zuletzt „auf Verzögerungstaktiken zurückgegriffen, Zugeständnisse zurückgezogen und gleichzeitig neue Konditionen für Tarifverhandlungen gefordert“, kritisierte VC. Aber Sie müssen der Cockpitbesatzung sichere Bedingungen bieten.

Lesen Sie auch:

Quelle: www.stern.de

Kommentare

Aktuelles

Deutsche Bahn - deutsches Schienenverkehr

Leitteinvestition in Schiene leicht angehoben

Das Bündnis für Züge hat dem Bund mit einer gemischten Bilanz ausgestellt, seine Einsatzmittel für den Schienenverkehr. Nach Angaben des Bündnisses in Berlin am Montag steigen die pro-Kopf-Ausgaben für 2023 gegenüber dem vorherigen Jahr leicht von 114 Euro auf 115 Euro. Allerdings ist...

Mitglieder Öffentlichkeit