zum Inhalt

Ein Unternehmen kaufte die Gasrechte an diesem Land für 1 $. Helium bedeutet, dass es Milliarden wert sein könnte.

Weniger als 10 Länder auf der Welt produzieren Helium. Südafrika wird das letzte sein, wenn Renergen die kommerzielle Produktion des kritischen Gases aufnimmt.

Ein Unternehmen kaufte die Gasrechte an diesem Land für 1 $. Helium bedeutet, dass es Milliarden wert sein könnte.

Laut CEO Stefano Marani zahlten sie 2013 1 $ für die Rechte und begannen, die Zusammensetzung des Gases zu testen, das aus zwei verrosteten Bohrrohren strömte, die Jahre zuvor zur Mineralienexploration installiert worden waren. Dabei stellten sie ungewöhnlich hohe Konzentrationen von Helium fest.

Helium wird nicht nur zum Aufblasen von Luftballons verwendet, sondern hat auch eine Reihe von kommerziellen Anwendungen. Wenn es in flüssiger Form kondensiert wird, ist es eine wesentliche Kühlkomponente bei der Herstellung von Mikrochips und beim Betrieb der lebensrettenden MRT-Scannertechnologie. Doch die weltweiten Heliumpreise sind schwankend und die Lieferungen unregelmäßig, da das Gas in weniger als 10 Ländern der Welt produziert wird.

Renergen war unwissentlich auf Gold gestoßen. Heute verfügt das Unternehmen nach eigenen Angaben über nachgewiesene Heliumreserven von mehr als 7 Milliarden Kubikfuß im Virginia-Gas-Projekt, die mehr als 4 Milliarden Dollar wert sein könnten, bei Einbeziehung weiterer möglicher Reserven sogar bis zu 12 Milliarden Dollar.

"Wir hatten den bescheidenen Wunsch, ein kleines [Gas-]Kraftwerk zu errichten, das ein paar Megawatt für einige nahe gelegene Bergbaumöglichkeiten liefern könnte", erinnert sich Nick Mitchell, Chief Operating Officer von Renergen. "Wir hatten keine Vorstellung von dem Ausmaß und der Größe sowie der schieren Weltklasse dieses Heliumvorkommens.

Im Januar 2023 produzierte das Unternehmen zum ersten Mal erfolgreich flüssiges Helium aus der Anlage. Nach Verzögerungen im Laufe des Jahres aufgrund eines Lecks in der Vakuumdichtung der Helium-Kühlbox hofft das Unternehmen, den kommerziellen Betrieb innerhalb des nächsten Monats aufnehmen zu können, indem es Helium zusammen mit Erdgas gewinnt, aufbereitet und an Kunden wie Linde, ein weltweit tätiges Maschinenbauunternehmen, liefert.

Von Eisenbahnen bis zu Häfen - diese Infrastruktur-Megaprojekte verändern Afrika

Kleinerer Fußabdruck

Das Besondere an den Erdgasreserven von Renergen ist der ungewöhnlich hohe Heliumanteil. Laut Marani liegt sie im Durchschnitt bei 3 % und erreicht an einigen Stellen sogar 12 %. Im Gegensatz dazu haben die USA, der weltweit größte Heliumlieferant, eine durchschnittliche Konzentration von 0,35 %, und Katar, ein weiterer wichtiger Akteur, kommt nach Angaben des US Bureau of Land Management auf durchschnittlich 0,04 %.

Dies könnte das Helium von Renergen umweltfreundlicher machen, so Chris Ballentine, Lehrstuhlinhaber für Geochemie an der Universität Oxford (Großbritannien). In der Regel wird Helium als Nebenprodukt von verflüssigtem Erdgas (LNG) - einem Gasgemisch, das hauptsächlich aus Methan besteht - hergestellt, erklärt er, und erst ab einer bestimmten Konzentration (in der Regel etwa 0,3 %) lohnt es sich, Helium selbst zu gewinnen.

Das bedeutet, dass das Heliumangebot in den meisten Fällen von Kohlenwasserstoffproduzenten dominiert wird, die nebenbei Helium fördern und verkaufen, und die Produktion ist daher mit einem hohen Kohlenstoff-Fußabdruck verbunden, fährt er fort. Eine höhere Heliumkonzentration bedeutet jedoch, dass weniger Methan produziert wird, wodurch sich der Kohlenstoff-Fußabdruck verringert.

"Was das Renergen-Projekt so interessant macht, ist die Tatsache, dass bei der Heliumproduktion zwar Kohlenwasserstoffe anfallen, der Fußabdruck aber viel kleiner ist. Sie haben praktisch ein primäres Heliumgassystem gefunden", sagt er.

Letztendlich hofft Ballentine, dass die Industrie von der Heliumproduktion aus Flüssiggas abrückt und Quellen wie Gasfelder nutzt, in denen Helium neben Stickstoff vorkommt, wie in einer kürzlich von ihm mitverfassten Studie untersucht wurde.

Ein weiterer Vorteil der hohen Konzentration ist die billigere Produktion. "Wir produzieren Helium wesentlich kostengünstiger als die meisten anderen Anbieter", sagt Marani. "Wir bohren sehr flache Bohrungen, wahrscheinlich in einer Tiefe von etwa 1.000 bis 1.500 Fuß - niedrige Kosten, geringer Platzbedarf - und dann kommt das Gas von selbst heraus", sagt er.

Afrikas Versorgungspunkt

Da die weltweite Heliumversorgung häufig unterbrochen wird, ist ein neuer Akteur in einer anderen geografischen Region sehr willkommen, sagt Ballentine. "Wir befinden uns derzeit in einer Versorgungskrise, weil wir nur wenige begrenzte Versorgungspunkte haben ... Orte wie Renergen werden das sicherlich lindern", sagt er.

Derzeit wird kein einziges Helium in Afrika produziert - in Tansania wurden heliumreiche Gasfelder gefunden, die jedoch noch nicht kommerziell genutzt werden.

Marani merkt an, dass das Gasprojekt von Renergen von der südafrikanischen Regierung als "strategisches integriertes Projekt" eingestuft wurde, was zu einer Beschleunigung der behördlichen Genehmigungsverfahren beiträgt.

Mitchell zufolge wird das "Phase-1-Projekt" des Unternehmens, ein kleines, von der US-Regierung finanziertes Pilotprojekt, rund 350 Kilogramm Helium pro Tag produzieren - genug, um den gesamten Bedarf Südafrikas zu decken und noch einen Überschuss zu haben. Das "Phase-zwei-Projekt", das voraussichtlich 2027 in Betrieb gehen soll und von der US-Regierung und der südafrikanischen Standard Bank finanziert wird, soll die Produktion auf 4,2 Tonnen pro Tag steigern und damit zwischen 6 und 8 % des weltweiten Heliumangebots produzieren. Da der Weltmarkt für Helium laut Prognosen des Unternehmens Research and Markets im Jahr 2027 einen Wert von mehr als 6 Mrd. USD haben wird, würde dies zu erheblichen Gewinnen führen.

Trotz der ehrgeizigen Prognosen des Unternehmens ist der Aktienkurs im letzten Quartal 2023 deutlich gesunken, was nach Ansicht von Experten gegenüber CNN mit der Kritik in den sozialen Medien an der Transparenz des Unternehmens zusammenhängen könnte. Marani ist jedoch zuversichtlich, dass Renergen in der Lage sein wird, die Zweifel der Investoren zu überwinden, und zwar mit Entwicklungen, die, wie er sagt, "nicht nur das Risiko für das Projekt erheblich verringern, sondern auch für die Lieferung sorgen werden."

Im Dezember gab das Unternehmen bekannt, dass es 5,5 % des Eigenkapitals von Tetra4, der Renergen-Tochtergesellschaft, die das Virginia-Gasprojekt besitzt und betreibt, für 550 Mio. Rand (29 Mio. USD) an Mahlako Energy Fund und Third Way Investment, zwei in Johannesburg ansässige Investmentmanagementfirmen, verkauft hat. Das Unternehmen, das bereits in Südafrika und Australien börsennotiert ist, plant eine weitere Kapitalerhöhung durch einen Börsengang an der Nasdaq-Börse in den USA.

"Der Aufbau von Vertrauen wird sehr lange dauern, da mache ich mir keine Illusionen", sagt Marani. "Ich glaube, dass der Heliumstart der erste Schritt in diesem Prozess ist."

Lesen Sie auch:

Quelle: edition.cnn.com

Kommentare

Aktuelles

Die Rolle der Ernährung für die Gesundheit der Haare und die Wirksamkeit der Haartransplantation

Die Rolle der Ernährung für die Gesundheit der Haare und die Wirksamkeit der Haartransplantation

Die richtige Ernährung spielt nicht nur für die allgemeine Gesundheit Ihres Körpers eine wichtige Rolle, sondern auch für den Zustand Ihrer Haare. In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, welche Lebensmittel und Nährstoffe Ihr Haar stärken und die Wirksamkeit von Haartransplantationen erhöhen können.  Lesen Sie auch: Lernen Sie iHairium

Mitglieder Öffentlichkeit
Aktuelle Trends in der Welt der Haartransplantation: Neue Techniken und Technologien

Aktuelle Trends in der Welt der Haartransplantation: Neue Techniken und Technologien

Die Welt der Haartransplantation entwickelt sich ständig weiter, und jedes Jahr kommen neue Techniken und Technologien hinzu. In diesem Artikel werden wir einige der aktuellsten Trends in der Welt der Haartransplantation vorstellen und zeigen, wie sie die Branche verändern.  Lesen Sie auch: Lernen Sie iHairium kennen: Ihr ultimativer Assistent für

Mitglieder Öffentlichkeit
Etappen der Haartransplantation: Von der Vorbereitung bis zur Wiederherstellung

Etappen der Haartransplantation: Von der Vorbereitung bis zur Wiederherstellung

Die Haartransplantation ist ein komplexes und altes Verfahren, das eine sorgfältige Vorbereitung und Nachsorge erfordert. In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Phasen des Haartransplantationsprozesses von der Vorbereitung bis zur Wiederherstellung erläutern. Lesen Sie auch: Lernen Sie iHairium kennen: Ihr ultimativer Assistent für die Haarwiederherstellung 1. Die Vorbereitung: Die erste

Mitglieder Öffentlichkeit
Auswahl einer Haartransplantationsklinik: Schlüsselfaktoren und Tipps

Auswahl einer Haartransplantationsklinik: Schlüsselfaktoren und Tipps

Die Wahl der richtigen Haartransplantationsklinik ist ein wichtiger Schritt zur Wiederherstellung Ihres Aussehens und Ihres Selbstbewusstseins. Es ist eine Entscheidung, die sorgfältige Recherche und Verständnis erfordert, um die beste Lösung für Ihre individuellen Bedürfnisse zu finden. Lesen Sie auch: Lernen Sie iHairium kennen: Ihr ultimativer Assistent für die Haarwiederherstellung 1.

Mitglieder Öffentlichkeit