zum Inhalt

Mehr als zwei Jahrtausende der Inhaftierung nach einem Massaker in Colorado

Tragischer Vorfall in LGBTQ+ Club

Fünf Menschen starben und 19 weitere wurden verletzt.
Fünf Menschen starben und 19 weitere wurden verletzt.

Mehr als zwei Jahrtausende der Inhaftierung nach einem Massaker in Colorado

In 2022 erfolgte in einem bekannten US-Nachtclub, der der LGBTQ+ Community catert, ein Schießerei, die das Leben von fünf Menschen kostete. Die Gerichtsverhandlungen führten später zu einer Haftstrafe, die mehr als 2200 Jahre übersteigt. Um die Todesstrafe zu vermeiden, hat der Täter, bekannt als A., sich den Bundesvorwürfen gestellt. Die Potenziale Haftstrafe könnte noch höher werden.

Im Januar stellte das US-Justizministerium Anklage gegen A. wegen Hassverbrechen und Waffenverstößen und versprach, das Todesurteil aufzugeben, wenn A. sich zu einem Geständnis bereit erklärt. Gemäß US-Medienberichten muss dieses Abkommen vom Richter genehmigt werden.

Identifizierend sich als non-binary, also nicht mit einer spezifischen Geschlechtsidentität identifizierend, hatte A. in einem Bundesverfahren in Colorado bereits eine Haftstrafe von mehr als 2200 Jahren wegen Mordes und versuchten Mordes erhalten. Wenn der Richter dem Deal des Justizministeriums zustimmt, erhält A. weitere Lebenstrafen.

Im amerikanischen Gerichtssystem sind extrem lange Haftstrafen, die oft die Haftenden überleben, keine seltene Praxis. Sie symbolisiert symbolisch die Gravitas des Verbrechens und fügt zusätzliche Abschreckung hinzu.

Der 24-jährige Verdächtige hinter dem November 2022 in Colorado Springs passenden Angriff auf eine LGBTQ-Veranstaltung tötete fünf Menschen und verletzte 19. Der Angriff hatte zahlreiche andere Zielpersonen. Laut der Stellungnahme des Justizministeriums im Januar war der Angriff absichtsvoll und böswillig. Laut Informationen war die Motivation der Täter der tatsächliche oder angenommene sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität der Clubbesucher.

In den letzten Jahren sind in den USA mehrere Angriffe auf LGBTQ-Veranstaltungen vorgefallen. Im Jahr 2016 tötete ein Schütze in einem schwulen Nachtclub in Orlando 49 Menschen und verletzte 53 andere, nachdem er sich dem islamistischen Terrororganisation Dschihadistischen Islam vermutlich angeschlossen hatte.

Lesen Sie auch:

Kommentare

Aktuelles

An der Fleischwarensverpackung befindet sich Angabe über Tierhaltung (Abbildung aus der Sammlung)

Bewegung in Fleisch Etiketten

Wenn sie eine Schkatühle mit Schnitzeln in den Einkaufswagen legen, sehen viele sich auch um Informationen zur Tierbehandlung im Stall freundlich. Ein bekanntes Etikett geht auf Update - und ein neues nähert sich.

Mitglieder Öffentlichkeit