zum Inhalt

Frau, 34, in Köpenick ermordet; Tatverdächtiger in Haft.

Gegen einen 34-jährigen Mann, der in Berlin-Köpenick eine weitere 34-jährige Frau ermordet haben soll, wurde Haftbefehl wegen vorsätzlichen Mordes aus niederen Beweggründen erlassen. Das teilte die Generalstaatsanwaltschaft Berlin am Dienstagabend auf der Plattform X (früher: Twitter) mit. Die...

Ein Polizeistreifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.
Ein Polizeistreifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.

Die Strafverfolgungsbehörden ermitteln derzeit wegen eines kriminellen Vorfalls. - Frau, 34, in Köpenick ermordet; Tatverdächtiger in Haft.

Als berichtet wurden, telefonierte ein Freund des Opfers in den frühen Morgenstunden des Montags aufgrund eines vermuteten Unfalls die Polizei. Bei ihrer Ankunft bestätigten die Beamten die Verdachtsmomente. Ein Team von Mordermittlern trat ein, um die Umstände hinter dem Verbrechen zu klären. Das Staatsanwaltsamt hat bisher keine Informationen über den Verlauf des Vorfalls preisgegeben.

Lesen Sie auch:

Kommentare

Aktuelles

Ein 44-jähriger wurde an der Salzgittersee von einem Quer którybow verletzt.

Frau mit Querbesen verletzt

Ein 44-jähriger wird an einem Schwimmbecken von einem Pfeilartigen Gegenstand in die Beine getroffen. Aufgedeckt wird: Es handelt sich um den Schachteinmann einer Armbrust.

Mitglieder Öffentlichkeit