zum Inhalt

Bischof Fulda brachte in seiner Rede seinen Wunsch nach Frieden zum Ausdruck

In seiner Weihnachtsbotschaft bezeichnete der Fuldaer Bischof Michael Gerber das „Friedenslicht aus Bethlehem“ als Zeichen der Hoffnung im Gaza-Krieg und anderen Konflikten weltweit. Beim Weihnachtsgottesdienst im Fuldaer Dom wolle Gerber den tiefen Wunsch nach Frieden hervorheben, der Menschen...

Fuldaer Bischof Michael Gerber spricht im Interview. Foto.aussiedlerbote.de
Fuldaer Bischof Michael Gerber spricht im Interview. Foto.aussiedlerbote.de

Weihnachten - Bischof Fulda brachte in seiner Rede seinen Wunsch nach Frieden zum Ausdruck

In seiner Weihnachtsbotschaft bezeichnete der Fuldaer Bischof Michael Gerber das „Friedenslicht aus Bethlehem“ als Zeichen der Hoffnung angesichts des Krieges in Gaza und anderer Konflikte weltweit. Beim Weihnachtsgottesdienst im Fuldaer Dom wolle Gerber den tiefen Wunsch nach Frieden hervorheben, der Menschen unterschiedlicher Herkunft und Glaubensrichtung verbindet, heißt es in einem Predigtentwurf. Gerber sagte, um den Kreislauf von Hass und Gewalt zu durchbrechen und Konflikte zu lösen, müsse man über die jeweiligen Interessen und Positionen der Konfliktparteien hinausblicken. Auch in seiner Weihnachtsvideobotschaft am Heiligabend möchte der Bischof das Thema Frieden thematisieren.

Weihnachten Videobotschaft für Heiligabend

Lesen Sie auch:

Quelle: www.stern.de

Kommentare

Aktuelles

Präsident Joe Biden spricht während einer Wahlkampfveranstaltung im Scranton Cultural Center im...

Biden spricht vor Morehouse-Absolventen, während auf dem Campus Spannungen über seinen bevorstehenden Besuch herrschen

Am Sonntag wird Präsident Joe Biden an seiner ersten Aufnahmezeremonie der Saison 2024 am Morehouse College teilnehmen. Bei dieser Gelegenheit wird er möglicherweise die zunehmende Frustration der Studenten in den USA über die Haltung seiner Regierung zum Konflikt zwischen Israel und der Hamas...

Mitglieder Öffentlichkeit